SEO

December 21st, 2010

Suchmaschinenoptimierung bzw. die englische Abkürzung SEO ( Search Engine Optimization ) beschreibt im Internet einen Prozess der Optimierung von Internetseiten. Ich bin der Meinung, dass SEO hier die falsche Abkürzung ist. So könnte man schnell der Meinung sein, dass eine Suchmaschine optimiert wird. Jedoch wird eine Internetseite und dazugehörige Keywords für dementsprechend optimiert, dass diese bei der Eingabe in einer Suchmaschine möglichst weit oben in den Suchergebnissen (SERPs) erscheint.

SEO – OnPage und OffPage Optimierung

SEO ist nur ein Oberbegriff für viele unterschiedliche Bereiche der Optimierung.  Aufteilen kann man diesen in die Bereiche der OnPage Optimierung und OffPage Optimierung.

OnPage Optimierung

Im Bereich OnPage Optimierung wird die eigentliche Internetseite für Suchmaschinen optimiert. So gilt es einige grundsätzliche Punkte zu beachten, wenn man im Bereich Webentwicklung tätig ist. Arbeitet man beispielsweise mit einem Content Management System (CMS) wie Typo3, so existieren keine “sprechenden URL’s”. Diese müssen nachträglich durch eine Typo3 Extension wie realURL aktiviert werden. In der URL sollte das wichtigste Keyword als erstes stehen. Wichtig ist auch der “Titel Tag”. Hier sollte Ebenfalls als erstes das wichtigste Keyword stehen.

Wichtig ist auch eine korrekte Formatierung vom Content. Meistens werden Texte einfach eingetippt und man belässt es dabei. Jedoch ist hier eine Formatierung in HTML ein wichtiger Bestandteil der Optimierung. So sollte man das Hauptkeyword als <h1>Keyword</h1> in den Text aufnehmen,  vorkommen sollte es genau einmal. Im weiteren Verlauf sollte man mit h2 und gegebenenfalls mit h3 arbeiten.

Bilder sollten einen Titel und einen Alt Text erhalten. Dies wird oft vergessen, ist jedoch ein weiterer Punkt einer guten OnPage Optimierung. Wichtig sind mittlerweile auch die Ladezeiten von einer Internetseite. So sollte diese nicht extrem lang sein. Notfalls Geld in einen besseren Server investieren.

Arbeitet die Homepage mit Flash, so wird dies problematisch. Google kann Flash (noch nicht) lesen und verarbeiten. Arbeitet man nur mit Flash, so wird die Homepage von der Suchmaschine als Seite ohne Inhalt angesehen.  Ebenfalls problematisch ist JavaScript.  Arbeitet ein Menü mit JavaScript um Effekte darzustellen und ist eine Seite nicht an einer anderen Stelle verlinkt, so befindet sich diese eventuell nicht im Index der Suchmaschine.

Wenn wir hier von Suchmaschinen sprechen, so meinen wir ja eigentlich Google. Möchte man prüfen ob die eigene Seite im Google-Index ist, so muss man folgendes in der Suchmaske eingeben :

site:www.domain.tld

Ein weiterer Punkt ist die Interne Verlinkung. Man sollte vermeiden den Ankertext für Links z.B. hier zu nennen.  Besser sind Links die Keywords enthalten. Möchte man z.B. auf die Startseite verlinken, so sollte man einen Text wie :

zurück zur Startseite

vermeiden. Viel besser ist ein Link mit Keywords wie :

zurück zum Blog SEO & Linkbuilding

Unterstreichen kann man die “Bedeutung” noch, indem der Link z.B. in <strong>link</strong> oder <b>link</b> gesetzt wird. Ein Title für den Link schadet ebenfalls nicht.

Unique Content

Hierfür extra eine eigene Überschrift. Man sollte nie den Bereich unique content unterschätzen. Was man immer wieder sieht ist, dass einige Onlineshops die Produktbeschreibung 1zu1 vom Hersteller übernehmen und veröffentlichen. Dies ist ein fataler Fehler. Wenn man das Geld in einen Onlineshop ( z.B. auf Magento Basis ) investiert, so sollte man auch Geld in vernünftige Texte investieren die kein duplicate content ( doppelter Inhalt ) sind. Ebenfalls sollte man prüfen, ob eigene Texte eventuell komplett von der eigenen Seite “geklaut” und an anderer Stelle veröffentlicht wurden. Hier kann man sich auch überlegen, ob man gerichtlich dagegen vorgeht. Es kann dem eigenen Unternehmen schädigen. Stellen Sie sich vor, Sie fallen im Ranking und Kunden bleiben aus. Dies ist fatal. Es könnte Ihre Existenz gefährden.

Meta Daten

Meta Description und Meta Keywords haben keinen Einfluss auf das Ranking. Dies ist bekannt. Man sollte sich trotzdem die Zeit nehmen und für jede Seite eine Meta Description  erstellen. Diese erscheint in den Suchergebnissen der Suchmaschine. Wenn man nach einem Begriff sucht, so erhält man einige wenige Seiten. Was sich hinter der Seite verbirgt weiß man nicht. Eine gute Meta Description kann bewirken, dass jemand auf Ihre Seite geht und nicht auf die von der Konkurrenz.

bald geht es weiter mit der OffPage Optimierung …

Comments are closed.